Projekte

Neubau Gymnasium Ihmelsstraße, Leipzig

1/1

Das Gymnasium ist Bestandteil eines Schulkomplexes, welcher außerdem noch eine Oberschule, ein Stadtteilzentrum und eine Sporthalle umfasst. Herzstück des Ensembles ist ein gemeinsam genutzter Bestandsbau, an den der Gymnasiumsbau und das Oberschulgebäude anschließen. Lage und Form des Gymnasiums erzeugen zur Straße hin einen Vorplatz und bilden auf der Rückseite einen separaten Freibereich aus, der mit dem restlichen Schulhof verbunden bleibt, aber eine Eigenständigkeit bewahrt.

Die Fassade nimmt Prinzipien des Bestandsbaus (mineralische Laibungen und Stürze, Putzfläche, Dreifachgruppierungen) auf und interpretiert sie neu.

 

in Zusammenarbeit mit Thoma Architekten, Berlin

BGF ca. 6.300 qm

VgV-Verfahren